RKW BW aktuell

RKW Baden-Württemberg aktuell

  • Wirtschaftspolitischer Aktivposten

    Wirtschaftspolitischer Aktivposten

    Das bereits fünfte baden-württembergische Cluster-Forum des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft stand unter dem Motto "Innovation à la Asien". Rund 400 Teilnehmer gingen der Frage nach, wie Baden-Württemberg mit der Innovationsregion Asien konkurrieren kann. "Clusterpolitik kann dafür eine spannende wirtschaftspolitische Antwort sein“, erklärte Ministerialdirektor Wolfgang Leidig in Vertretung von Wirtschaftsminister Nils Schmid anlässlich der Tagung im Stuttgarter Haus der Wirtschaft.

  • EU-Projekt S-LIFE gestartet

    EU-Projekt S-LIFE gestartet

    Die Automobilindustrie steht vor einer Vielzahl ökologisch relevanter Herausforderungen. So erfordert das wachsende Bewusstsein für die Nachhaltigkeit von Produkten, natürliche Ressourcen zu schonen und die Energieeffizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette weiter zu erhöhen. Die Entwicklung und Fertigung von Fahrzeugkomponenten und -bauteilen bieten umfassende Möglichkeiten für entsprechende Optimierungen und Innovationen. Hier setzt das vor kurzem mit einem Kick-off-Meeting im französichen Montbéliard offiziell gestartete EU-Projekt S-LIFE an.

  • Für qualifizierte Mitarbeiter sorgen

    Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, für qualifizierte Mitarbeiter zu sorgen. Woher die Fachkräfte nehmen? Mit welchen Arbeitsmodellen auf die Lebensplanung junger Arbeitskräfte antworten? Wie das Personal halten, wenn die nächste Krise kommt? Diesen Herausforderungen der Personalplanung geht das RKW Baden-Württemberg in einem Feldversuch mit mittelständischen Unternehmen nach. Der RKW BW e.V. finanziert dieses Projekt; die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

  • Energiefresser ausschalten

    Energiefresser ausschalten

    Energieeffizienz heißt das Zauberwort, um steigende Energiepreise zu kompensieren, die knappen Ressourcen zu schonen und die Atmosphäre vor Treibhausgasen zu schützen. Wir zeigen Ihnen in einem kostenfreien Impulsgespräch in Ihrem Unternehmen, wo sie ansetzen können: Wir entlarven die Energiefresser und vermitteln Ihnen ein grundlegendes Verständnis für verschiedene Energieflüsse und -verbrauchsarten. Nach dem Impulsgespräch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Prozesse systematisch effizienter zu gestalten und die Energiefresser auszuschalten.

  • Mittelstandspreis für soziale Verantwortung

    Mit dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg wollen das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft und die Caritas Unternehmen auszeichnen, die sich in besonderer Weise sozial engagiert haben.

  • Nachhaltige Mobilitätslösungen von Bedeutung

    Nachhaltige Mobilitätslösungen von Bedeutung

    "Für das Automobilland Baden-Württemberg ist von besonderem Interesse, dass die zukünftigen Fahrzeugmodelle hier am Standort erforscht, entwickelt und produziert werden", betonte Ingo Rust, Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, bei der Eröffnung des Zulieferertags Automobil Baden-Württemberg 2011 in Stuttgart.

  • "Jetzt wird es zu Lösungen kommen"

    "Jetzt wird es zu Lösungen kommen"

    „Die Krise hat sich zugespitzt, jetzt wird es zu Lösungen kommen“, sagte Hans Eichel, Bundesfinanzminister a. D., beim RKW-Forum 2011. In seinem Vortrag skizzierte er die Fehlentwicklungen auf dem Finanzmarktsektor und mahnte strikte Änderungen an: Neben der Regulierung des Finanzmarktes müsse die Politik für umfassende Transparenz sorgen, damit Fehlentwicklungen rechtzeitig erkennbar würden.

  • Wachstum fördern

    Wachstum fördern

    350 Unternehmer und Berater nutzten das Wirtschaftsforum Schwarzwald-Baar-Heuberg, um sich über die Themen Förderung und Finanzierung zu informieren. Veranstalter war die L-Bank gemeinsam mit den Wirtschaftskammern und der Bürgschaftsbank. In Workshops und einer begleitenden Messe, auf der die wichtigen regionalen Ansprechpartner vertreten waren, wurden die Fragen der Mittelständler beantwortet. Das RKW Baden-Württtemberg als Partner der IHK und der Förderinstitute war ebenfalls vertreten.

  • Innovative Geschäftsideen

    Innovative Geschäftsideen

    Beim diesjährigen Start-up-Wettbewerb wurden zwei Gründer ausgezeichnet, die vor ihrem Schritt in die Selbstständigkeit die Unterstützung durch das RKW Baden-Württemberg in Anspruch nahmen. Das Unternehmen Ergo-Agil GmbH aus Böttingen kam auf den ersten Platz, die docPartner GmbH aus Albershausen belegte Platz vier.

  • Viele gute Ideen

    Viele gute Ideen

    Rund 4.700 junge Unternehmer, Existenzgründer und Gründungsinteressierte besuchten vom 1. bis 2. April die NewCome, Süddeutschlands wichtigste Veranstaltung rund um das Thema Selbstständigkeit.

english

français  
Listung Experten   

Termine

Impressum  

Datenschutz
 
AGB  

FAQ 

Sitemap 

RKW Baden-Württemberg       Rationalisierungs- und      Innovationszentrum der    
Deutschen Wirtschaft

Königstraße 49      
70173 Stuttgart      
Postfach 10 40 62      

70035 Stuttgart      
Telefon: (07 11) 2 29 98-0      
Telefax: (07 11) 2 29 98-10