"Alle an Bord"

15.11.2014

Anna-Lena Johnsen

Ganz Deutschland beklagt fehlende Plätze in Kinderkrippen, Anna-Lena Johnsen unternimmt etwas dagegen: In der Gänsheide im Osten von Stuttgart läuft „Die Kleine Kajüte“ zur großen Fahrt aus. Die Kinderkrippe bietet Platz für 20 kleine Matrosen im Alter zwischen sechs Monaten und drei Jahren, bereits jetzt gibt es eine volle Warteliste. Betreut werden die Kinder von Anna-Lena Johnsen und bislang einer Mitarbeiterin, im Herbst soll das Team schon ein Sextett bilden. Eine eigene Krippe zu leiten war ein lang gehegter Traum der Gründerin, der mit der Unterstützung des RKW Baden-Württemberg in Erfüllung ging. 

Die gebürtige Lübeckerin absolvierte eine Ausbildung zur Heil-erziehungspflegerin, arbeitete anschließend in diversen Einrichtungen mit behinderten Kindern. Die Hochschulreife holte Anna-Lena Johnsen in Braunschweig nach, ehe es sie 2008 ins Schwabenland verschlug. Hier übernahm sie für zwei Jahre die Leitung einer Kindertagesstätte, in Ludwigsburg studierte sie anschließend frühkindliche Bildung und Erziehung. Während dieser Zeit reifte der immer stärkere Wunsch nach einer eigenen Krippe: „Angestellt zu sein reichte mir nicht mehr. Ich wollte meine eigene Krippe leiten, und zwar mit meinem Konzept.“ Dieses Konzept lautet zurück zu den Wurzeln. Die Kinder wachsen in der Stadt auf, aber trotzdem in natürlicher Umgebung. „Wir haben zum Beispiel einen ganz verwilderten Garten, die Kleinen können über Baumstämme klettern und Natur erleben. Außerdem haben wir bald auch einen Barfuß-Parcours im Angebot“, berichtet die Gründerin. Das Spielzeug in der „Kleinen Kajüte“ besteht zum Großteil aus Holz, doch diese sollen auch nicht der Hauptzeitvertreib der Kinder sein. Viel mehr sollen sie lernen, dass man sich auch mit sich selbst beschäftigen kann, ohne den neuesten Furby bemühen zu müssen. Außerdem werden sie ermutigt miteinander in Kontakt zu treten, gemeinsam Neues zu entdecken und so die soziale Kompetenz zu stärken.

Ein weiterer Eckpfeiler des Konzeptes ist die gesunde Ernährung. In der Krippe wird stets selbst gekocht, verwendet werden nur saisonale, regionale und Bio-Produkte. „Aufgrund unseres Schwerpunktes Bewegung spielt die Ernährung ebenfalls eine wichtige Rolle. Das Kind soll sich rundum wohl fühlen und sich frei in den Räumlichkeiten bewegen können. Zum Wohlbefinden gehören neben körperlichen auch physische und psychische Aspekte. Die ganze Familie soll sich willkommen und wohlfühlen, deshalb duzen wir auch die Eltern. Das Kind wird da abgeholt, wo es gerade steht, und somit auch die Eltern“, erklärt Anna-Lena Johnsen. In der Erziehung der Kinder verfolgt sie nicht stur einen einzelnen Ansatz, sondern verfolgt ihre eigene Philosophie, die sich aus verschiedenen Aspekten zusammen setzt. „Ansätze wie die aus dem EEC-Konzept der Reggiopädagogik und die Emmi Piklers spielen hier eine große Rolle. Die ungarische Kinderärztin vertrat die Ansicht, dass ein Kleinkind entsprechend seinem individuellen Entwicklungsstand selbstständig aktiv werden sollen. Das heißt, dass Eltern die Entwicklungsprozesse nicht beschleunigen sollen, sondern dem Kind die Zeit dafür zu lassen, die es benötigt“, so die Gründerin, sowohl Kinder als auch Eltern sollen sich langsam in der Krippe eingewöhnen. 

Um all diese Visionen wahr werden zu lassen, begann Anna-Lena Johnsen früh mit der Sammlung von Informationen, wodurch sie schließlich beim RKW Baden-Württemberg und den Exi-Gründungs-Gutscheinen landete. Mit Hilfe von ihrem Berater Ahmet Papila erstellte sie einen Businessplan und ließ sich bezüglich der Finanzierung beraten, die lange Zeit die größte Hürde darstellte. Ihre Anträge beim Baurechtsamt ordnete sie teilweise selbst in die Akten ein, um den Vorgang zu beschleunigen, für die Hauspost fehlte der Gründerin die Geduld. All diese Mühen haben sich gelohnt, Anna-Lena Johnsen feierte am 2. Mai einen Tag der offenen Tür, der gleichzeitig auch den Startschuss für die Krippe markierte. Anker gelichtet, Leinen los – die Reise beginnt!

INFOKASTEN
Adresse:
Die Kleine Kajüte
Richard-Wagner-Straße 51
70184 Stuttgart
Tel. 0711 86020690
Gründungsdatum: 15.11.2014
Internet: www.die-kleine-kajuete.de
Branche: Kindertagesstätte
RKW BW-Fachberater: Ahmet Papila
RKW BW-Berater: Gernod Kraft
Beratungszeitraum: 2014
Beratungsschwerpunkt: Businessplan, Finanzierung

english

français  
Listung Experten   

Termine

Impressum  

Datenschutz
 
AGB  

FAQ 

Sitemap 

RKW Baden-Württemberg       Rationalisierungs- und      Innovationszentrum der    
Deutschen Wirtschaft

Königstraße 49      
70173 Stuttgart      
Postfach 10 40 62      

70035 Stuttgart      
Telefon: (07 11) 2 29 98-0      
Telefax: (07 11) 2 29 98-10