Zulieferertag Automobil 2015 Referenten

Referenten des Zulieferertags Automobil 2015 (von links): Dr. Albrecht Fridrich, Geschäftsführer des RKW Baden-Württemberg, Stuttgart; Paul Schockmel, Geschäftsführer des europäischen Zuliefererverbands CLEPA, Brüssel; Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza, Institut für Technologie, Karlsruhe; Dr.-Ing. Markus Heyn, Geschäftsführer Robert Bosch GmbH, Stuttgart; Ulrich Schumacher, Vorstandssprecher der Adam Opel AG, Rüsselsheim.

 
 

17. Zulieferertag Automobil BW

Der Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (MdL) sagte anlässlich der Eröffnung des Zulieferertags Automobil Baden-Württemberg 2015: „Das Autoland Baden-Württemberg verbindet Hersteller, System- und Komponentenlieferanten sowie Teileproduzenten auf engstem Raum. Wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen und Hochschulen im Land sind kompetente Partner der Industrie in Forschung und Ausbildung. Baden-Württemberg ist prädestiniert, sich als Leitanbieter für zukünftige Mobilitätslösungen, innovative Fahrzeuge und die hierzu erforderlichen Produktionstechnologien zu etablieren.“

Der Zulieferertag Automobil Baden-Württemberg ist der Treffpunkt der Branche im Land, um sich mit Insidern zu aktuellen Themen sowie zukünftigen Trends auszutauschen. In diesem Jahr ist die Automobilregion Guanajuato in Mexiko Partnerregion des Zulieferertags. Minister Guillermo Romero Pacheco berichtete zum Automobilstandort Mexiko. Weiter wurde seitens der Automobilcluster beider Regionen eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Bereits zum 17. Mal trafen sich die Automobilzulieferer des Landes in Stuttgart. Der Zulieferertag wird vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft gemeinsam mit dem landesweiten Netzwerk automotive-bw und dem RKW Baden-Württemberg veranstaltet.

Die Automobilindustrie mit ihren Zulieferern ist und bleibt eine der Schlüsselbranchen des Landes Baden-Württemberg. Rund 18 Prozent der Beschäftigten in der Industrie im Land sind direkt im Umfeld des Fahrzeugbaus tätig. Rund 40 Prozent der Gesamtausfuhren der Industrie in Baden-Württemberg werden durch die Automobilindustrie erbracht. Als Zentrum der deutschen Automobilindustrie ist Baden-Württemberg auch Heimat von über 1.000 Zulieferfirmen verschiedener Branchen. (Quelle: Pressestelle Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)


Freigegebene Vorträge der Referenten stellen wir Ihnen zum Download zur Verfügung: