Merken Sie sich jetzt unverbindlich zu diesem Training vor. Sobald mehrere Vormerkungen/Anmeldungen gelistet sind, informieren wir Sie und gehen in die Terminplanung.

JETZT VORMERKEN +++notieren Sie gerne Ihren WunschterMIN+++

Ein für definierte Zielkunden attraktives Leistungsportfolio, das gegenüber den Wettbewerbsangeboten präferiert wird, ist elementare Basis des jeweiligen Unternehmenserfolges.

Doch wie können unterschiedliche Produkte und Produktprogramme für unterschiedliche Märkte gestaltet und erfolgreich positioniert werden? Das Produktmanagement ist die organisatorische und prozessuale Antwort hierauf. Eingebunden in eine marktorientierte Unternehmensorganisation zeichnet es dafür verantwortlich, dass es dem Unternehmen stetig ein wettbewerbsfähiges Leistungsangebot zur Verfügung stellt, um potenzialstarke Märkte und lukrative Kundensegmente zu erschließen und zu sichern.
Ein umfassendes Management des Leistungsportfolios, das bei den Zielkunden Nutzen erzielen soll, ist professionell unter Berücksichtigung der Mehr-Wert-Gestaltung auf die Anforderungen der Nachfrager zuzuschneiden. Mit Hilfe eines nutzenorientiert gestalteten Produktmarketing-Mix mit den Elementen Produkt-/Programm-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik soll die Voraussetzung für den Vertriebserfolg gewährleisten werden, mit dem das Unternehmen Markterfolge erreicht und finanzielle Ergebnisse wie z.B. Margen, Deckungsbeiträge und Liquidität des Unternehmens erzielt werden können.

Dabei ist eine hohe Agilität der Funktion PM erforderlich. Märkte wandeln sich immer schneller durch die starken und z.T. disruptiven Marktrahmenbedingungen und dadurch verändern sich auch die Anforderungen an die Kundenunternehmen sowie deren Erwartungen hinsichtlich der benötigten Wertschöpfung. Kunden- und Wettbewerbsveränderungen bedingen lebendige und tragfähige eigene Produktwelten, für die das Produktmanagement in enger Abstimmung mit den technischen Fachbereichen und dem Vertrieb verantwortlich zeichnet.

Dieser Lehrgang richtet sich insbesondere an Mitarbeiter/-innen, deren mittelständische Unternehmen technische Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Mit nutzenstarken Lösungen wollen Sie Ihren Markt- und Kundenerfolg generieren, um Ihren Beitrag zur Erfüllung der Unternehmensziele zu leisten und die Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftskraft Ihres eigenen Unternehmens wirkungsvoll über ein agiles Produktmanagement zu unterstützen.

Zielgruppe (Nachwuchs-)ProduktmanagerInnen sowie PM-AssistentInnen, Führungskräfte, die eine Produktmanagement-Organisation führen oder aufbauen
Inhaltliches Ziel

In diesem 5-tägigen Lehrgang erhalten die Teilnehmenden das erforderliche Know-how und Do-how für den Aufbau und die Gestaltung eines professionellen agilen Produktmanagements.

Sie können ihre Produktwelt und Ihr PM-Marketing-Mix reflektieren und so ausgestalten, dass für ihre Kunden eine attraktive Produktlandschaft entsteht und nutzenstarke Leistungen und Problemlösungen verkauft werden.

Unterrichtende

Dipl.-Kfm. (t.o.) Wolfgang Werner

Programm

Modul 1 (2 Tage) "Grundlagen, Konzept und PM-Marketingplan"

Produktmanagement als integraler Bestandteil eines markt- und kundenorientierten Unternehmensmanagements

  • Definitionselemente, Charakterisierung und Einflussfaktoren
  • Ziele des PM
  • Erscheinungsformen und Organisationsalternativen des PM
  • Ziele, Aufgaben und Kompetenzen des Produktmanagers

Erstellung und Umsetzung des PM-Marketingplans

  • Inhalt und Struktur eines Produkt-Marketing-Plans 

  • Der Produkt-Marketing-Planungsprozess
  • Die richtige Produkt-Markt-Abgrenzung
  • Markt-, Wettbewerbs- und Unternehmensanalyse
  • Das Produkt-Marketing-Factbook - Wissensbasis des PM 
  • Beurteilung und Bewertung der Produktmarkt-Ausgangssituation 
  • Produkt-Marketing-Ziele
  • Alternative Produkt-Marketingstrategien

Praxisaufgabenstellung

 

Modul 2 (0,5 Tage online) "Praxis-Reflexion"

  • Die Teilnehmenden präsentieren ihre Praxisaufgabenergebnisse
  • Themenerörterungen und Praxisdiskussionen
  • Möglichkeit zur Besprechung und Reflexion von individuellen Problemen, Zielen, Konzepten aus dem Praxisalltag

 

Modul 3 (2 Tage)  "Die Marketing-Instrumente, das Handwerkszeug im PM-Management

 Grundlagen des Marketingmanagements 

  • Refreshing-Inhalte des PM-Moduls 1
  • Der Marketing-Mix
  • Der PM als Lebenszyklusmanager

Produkt- und Sortimentspolitik

  • Grundlagen
  • Der Produktmanager im Innovationsprozess
  • Produktvariation und Relaunches
  • Sortimentsbereinigung
  • Chancen von Systemgeschäften
  • Die Kraft der Marke

Dienstleistungspolitik

  • Grundlagen
  • Wettbewerbsvorteile durch ein Serviceportfolio
  • Service als bezahlte Zusatzleistung
  • Erfolgsparameter für Services

Preis- und Konditionenpolitik

  • Grundlagen
  • Wichtiges aus der Kostenrechnung
  • Gestaltungsfelder der Preispolitik
  • Ertragssteigerung von Produkten

Distributionspolitik

  • Grundlagen
  • Direkter oder Indirekter Vertrieb - Konsequenzen für das PM
  • Der Vertrieb als wichtigster Kunde
  • Besonderheiten im B2B-Geschäft: Das Buying Center

Kommunikationspolitik

  • Grundlagen
  • Instrumente für eine wirkungsvolle Zielgruppenansprache

Der Marketing-Mix

  • Einsatzoptimierung der Marketinginstrumente in den Produktlebenszyklusphasen
  • Wirkungssteigerung durch abgestimmte Instrumentenkombination

Praxisaufgabenstellung

 

Modul 4 (0,5 Tage online) "Praxis-Reflexion"

  • Die Teilnehmenden präsentieren ihre Praxisaufgabenergebnisse
  • Themenerörterungen und Praxisdiskussionen
  • Möglichkeit zur Besprechung und Reflexion von individuellen Problemen, Zielen, Konzepten aus dem Praxisalltag

-Änderungen vorbehalten-

 

Merken Sie sich jetzt unverbindlich zu diesem Training vor. Sobald mehrere Vormerkungen/Anmeldungen gelistet sind, informieren wir Sie und gehen in die Terminplanung.

JETZT VORMERKEN +++notieren Sie gerne Ihren WunschterMIN+++

Eine Anmeldung ist noch nicht möglich