Lern- und Erfahrungsinhalt bilden bei diesem Modul das komplette Marketinginstrumentarium, das den ProduktmanagerInnen hilft, ein komplettes Produktmanagement zu betreiben.

Programm- und Produktpolitik, Preis- und Konditionenpolitik, Distributions- und Vertriebspolitik als auch die Kommunikationspolitik werden in seiner Vielfältigkeit und Reichhaltigkeit vorgestellt und diskutiert. 

In diesem zweitägigen Training erfahren Sie, wie Sie Ihre Produktpalette unter Berücksichtigung von Produktlebenszyklen so gestalten, dass Sie nachhaltig attraktive Markt- und Kundenlösungen anbieten.

Zielgruppe (Nachwuchs-)Produktmanager/-innen sowie PM-AssistentInnen, Führungskräfte, die eine Produktmanagement-Organisation führen oder aufbauen
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden lernen alle Bausteine des Marketinginstrumentariums sowie die wichtigsten Strategien, Methoden und  Instrumente kennen, um ihr aktuelles Produktmanagement zu reflektieren und zu verbessern oder ein durchgängiges Produktmanagement aufzubauen. 

Unterrichtende

Wolfgang Werner

Veranstaltungs-Nr.

02-0944

Anfahrt Google Maps öffnen

Programm

Grundlagen des Marketingmanagements 

  • Refreshing-Inhalte des PM-Moduls 1
  • Der Marketing-Mix
  • Der PM als Lebenszyklusmanager

Produkt- und Sortimentspolitik

  • Grundlagen
  • Der Produktmanager im Innovationsprozess
  • Produktvariation und Relaunches
  • Sortimentsbereinigung
  • Chancen von Systemgeschäften
  • Die Kraft der Marke

Dienstleistungspolitik

  • Grundlagen
  • Wettbewerbsvorteile durch ein Serviceportfolio
  • Service als bezahlte Zusatzleistung
  • Erfolgsparameter für Services

Preis- und Konditionenpolitik

  • Grundlagen
  • Wichtiges aus der Kostenrechnung
  • Gestaltungsfelder der Preispolitik
  • Ertragssteigerung von Produkten

Distributionspolitik

  • Grundlagen
  • Direkter oder Indirekter Vertrieb - Konsequenzen für das PM
  • Der Vertrieb als wichtigster Kunde
  • Besonderheiten im B2B-Geschäft: Das Buying Center

Kommunikationspolitik

  • Grundlagen
  • Instrumente für eine wirkungsvolle Zielgruppenansprache

Der Marketing-Mix

  • Einsatzoptimierung der Marketinginstrumente in den Produktlebenszyklusphasen
  • Wirkungssteigerung durch abgestimmte Instrumentenkombination

 

Gerne können Sie konkrete Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen mitbringen.

Änderungen vorbehalten

Weiter zur Anmeldung