Das wirtschaftliche Umfeld, in dem sich der GmbH-Geschäftsführer/ die GmbH-Geschäftsführerin tagtäglich bewegt, ist - entgegen allen Forderungen an den Gesetzgeber nach Deregulierung - nach wie vor von strikten, rechtlichen Rahmenbedingungen und Vorgaben geprägt. Pflichten, Verantwortlichkeiten und Haftungsrisiken pflastern seinen Weg.

Wer sich hier nicht einen hinreichenden Überblick verschafft, erkennt die bestehenden Pflichten nicht und kann die daraus unter Umständen resultierenden Haftungsrisiken auch nicht auf ein vertretbares Maß reduzieren.

Dieses Seminar soll den erforderlichen Überblick verschaffen und den GmbH-Geschäftsführer entsprechend sensibilisieren.

Dauer: Tagestraining von 9 bis 17 Uhr.

Zielgruppe GmbH-Geschäftsführer/-innen; alle, die eine Position als GmbH-Geschäftsführer/-in anstreben.
Inhaltliches Ziel

Im Seminar werden die besonderen Rechte und Pflichten des GmbH-Geschäftsführers/ der GmbH-Geschäftsführerin erörtert und behandelt. Die Teilnehmenden lernen auch wesentliche Aspekte der Vertragsgestaltung kennen. Aktuelle Änderungen des GmbH-Gesetzes werden berücksichtigt.

Unterrichtende

Dr. Philipp Ehring

Veranstaltungs-Nr.

01-3318

Programm

  • Die Rechtstellung des GmbH-Geschäftsführers - Bestellung - Anstellung - Der GmbH-Geschäftsführervertrag
  • Die Vertretungsmacht
  • Die Geschäftsführungsbefugnis
  • Die Beziehung zu den Gesellschaftern: Das Weisungsrecht - Die Gesellschafterversammlung
  • Die zivilrechtliche Haftung/Organhaftung: GmbH-Gesetz; KonTraG
  • Die strafrechtliche Verantwortung
  • Die Versicherbarkeit der Haftungsrisiken
  • Die denkbaren Entwicklungen im Medienzeitalter


Gerne können Sie konkrete Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen mitbringen.

Änderungen vorbehalten.

Weiter zur Anmeldung