Optimierte Rüstzeiten sind der Schlüssel für kurze Durchlaufzeiten, niedrige Bestände und damit für mehr Flexibilität in der Fertigung.

In diesem zweitägigen Training vermitteln wir Ihnen mit SMED (Single Minute Exchange of Die) eine effiziente und vielfach erprobte Methode zur Erfassung und Reduzierung von Rüstzeiten. Anhand von diversen Beispielen, welche zum Teil durch Videos untermauert werden, sollen praxisgerechte lösungen aufgezeigt werden. Im Zusammenhang mit Supermärkten, KanBan und schneller Logistik werden Möglichkeiten zur Reduzierung von Beständen erläutert.

Für dieses Training vereinbaren wir einen individuellen Trainingstermin, sobald sich drei oder mehr Teilnehmende auf die Vormerkliste setzen lassen.

Zielgruppe Meister, Lean Manager, Produktions- und Montageleitung, führende Positionen in der Arbeitsvorbereitung, Mitarbeitende aus Produktion und produktionsnahem Umfeld
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden lernen die Methode "SMED" oder "schnelles Rüsten" kennen und anwenden. Sie lernen die Zusammenhänge zwischen Losgröße, Lageraufwand und weiteren Einflussfaktoren kennen und können im nächsten Schritt Einfluss darauf nehmen.

Unterrichtende

Moritz Böcher

Veranstaltungs-Nr.

02-0949

Programm

  • Rüsten als Verlustart
  • Vorteile kurzer Rüstzeiten
  • Strukturierte Vorgehensweise zur Reduzierung von Rüstzeiten
  • Erfolgsfaktoren und Regeln für Schnellrüsten
  • Vorbereitung eines Rüstzeitworkshops
  • Konsequente Umsetzung der Maßnahmen

 

Gerne können Sie konkrete Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen mitbringen.

Änderungen vorbehalten.

Weiter zur Anmeldung