In Zeiten, in denen der Druck auf die Belegschaft zunimmt, kommt es besonders darauf an, dass Meister ihre Teams immer wieder anspornen kann. Nur engagierte Mitarbeiter/-innen halten den steigenden Anforderungen stand, und zwar so, dass die Leistung stimmt und der Spaß an der Arbeit trotzdem nicht verloren geht. 

Doch auch zwischen gut motivierten Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen kann es zu Konflikten kommen. In solchen Fällen kommt es darauf an, Lösungen zu finden, mit denen alle Beteiligten leben können und ihre Leistungsbereitschaft aufrecht erhalten.

Das zweitägige Training zeigt Ihnen den Weg, wie die Motivation von Mitarbeitenden zu guter und noch besseren Leistungen erhöht werden kann und wie Sie wirksam mit Konflikten umgehen. Das Training ist auf das Führen von Mitarbeitenden in der Produktion ausgerichtet.

Zielgruppe Gewerbliche Führungskräfte, Meister, Meisterstellvertreter, Vorarbeiter und Mitarbeiter/-innen in vergleichbaren Positionen
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden lernen, wie Mitarbeiter/-innen motiviert werden können, immer wieder gute und noch bessere Leistung zu erbringen. 
Außerdem können sie Konflikte richtig einordnen und verfügen über Vorgehensweisen, diese angemessen zu lösen.

Unterrichtende

Christian Raúl Herlan

Veranstaltungs-Nr.

02-0957

Programm

Thema 1:

Motivationskonzepte

  • Was mich in meiner Arbeit motiviert
  • Was meine Mitarbeiter/-innen
  • Eine positive Einstellung zum Mitarbeitenden fördert dessen Motivation
  • Vertrauen als Basis für Mitarbeitermotivation
     
Thema 2:

Vom Umgang mit Konflikten

  • Das Wesen von Konflikten
  • Konfliktebenen
  • Wie Konflikte eskalieren können
     
Thema 3:

Strategien zur Lösung von Konflikten

  • Wenn ich selbst am Konflikt beteiligt bin
  • Wenn ich einen Konflikt schlichten soll
  • Kritische Situationen bei Konflikten
  • "Allergische" Reaktionen
     
Thema 4:

Schwierige Situationen im Führungsalltag
 

Thema 5:

Transfer: Vorhaben und Maßnahmen zur Umsetzung
 

Gerne können Sie konkrete Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen mitbringen.

Änderungen vorbehalten.

 

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit