Was ist der Grundgedanke von Kanban? Kanban steuert den Materialfluss in der Produktion nach dem Supermarktprinzip.

Der „Verbraucher”, z. B. eine Kostenstelle, entnimmt genau die Warenmenge aus dem „Regal”, die er gerade benötigt. Exakt die dadurch entstandene Lücke füllt der „Lieferant” durch eine vorgelagerte Kostenstelle auf.

Diese einfache, auf wenigen Prinzipien beruhende Steuerung können viele Unternehmen einsetzen. Ob und wie - damit sollte sich jeder Produktionsverantwortliche befassen.

Dauer: Tagestraining von 09 bis 17 Uhr

Für dieses Training vereinbaren wir einen individuellen Trainingstermin, sobald sich drei oder mehr Teilnehmende auf die Vormerkliste setzen lassen.

Zielgruppe Technische Leiter/-innen, Fertigungssteuerer/-innen, Logistiker/-innen
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden lernen die Prinzipien und den Nutzen der Kanban-Steuerung kennen. Sie erfahren, welche Voraussetzungen für eine Kanban-Anwendung notwendig sind. Sie können abschätzen, ob das System für das eigene Unternehmen in Frage kommt.

Unterrichtende

Rupert Urban

Veranstaltungs-Nr.

01-3334

Programm

  • Das Grundprinzip von Kanban
  • Einsatzmöglichkeiten von Kanban-Kreisläufen
  • Voraussetzungen für den Einsatz von Kanban
  • Ablauf einer Kanban-Steuerung mit dem "Ein-Karten-System" und dem "Zwei-Karten-System"
  • Die Kanban-Karte Aufgaben der Mitarbeiter bei der Kanban-Steuerung
  • Organisatorische Regeln zum Ablauf von Kanban
  • Einbindung von Kanban in die Produktionsplanung und -steuerung im Unternehmen
  • Der Nutzen des Supermarktprinzips Kanban Aktionsplan

 

Gerne können Sie konkrete Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen mitbringen.

Änderungen vorbehalten.

Weiter zur Anmeldung