Schnelle Veränderungen des unternehmerischen Umfelds, verursacht durch die Digitalisierung, neue Wettbewerber, Gesetzesänderungen und ein sich änderndes Kundenverhalten, erfordern mehr denn je ein souveränes und nachhaltiges Managen. Führungskräfte im Mittelstand müssen über erstklassige Methodenkompetenz und Kommunikationsfähigkeiten, solide Marktkenntnis, betriebswirtschaftliches Faktenwissen sowie eine hohe soziale Kompetenz verfügen. 

Das Lehrgangskonzept orientiert sich an dem St. Gallener Management- Modell. Die Konzeption bekennt sich damit zu einem Standard, der die Professionalität des Managements im Mittelstand stärkt. Mehr braucht es nicht – aber auch nicht weniger.

Zielgruppe Geschäftsführer, Führungskräfte der oberen Führungsebene (z. B. kaufmännische oder technische Leiter) mittelständischer Unternehmen
Inhaltliches Ziel

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmern das Wissen für professionelles Management. Er befähigt sie, bessere Resultate in ihren Unternehmen zu erreichen. Die Teilnehmer

  • haben ein realistisches Verständnis von Management/Führung
  • entwickeln die richtige Einstellung zum Beruf des Managens
  • kennen die Grundsätze, Aufgaben und Werkzeuge der Führung
  • können Unternehmen strategisch ausrichten und Strategien umsetzen
  • wissen, auf welches Steuerungswissen es ankommt und wie man es einsetzt
  • prägen mit ihrem Kommunikationsverhalten den Umgang im Unternehmen
  • finden ein ausgewogenes Verhältnis von Reden und Handeln
Trainer/in

Christian Fürst

Veranstaltungs-Nr.

05-0220

Programm Download
Anfahrt Google Maps öffnen
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich

Programm

Modul 1: Grundlagen des Managements 

21. – 22. Juli 2021 von 9:00 – 17:00 Uhr 

Managementansätze und Unternehmensführung 

  • Was ist Management eigentlich? 
  • Was ist es nicht (Abgrenzungen) 
  • Richtiges und falsches, gutes und schlechtes Management 

Das Standardmodell für wirksames Management 

  • Verantwortung 
  • Grundsätze wirksamer Führung 
  • Kommunikation 
  • Aufgaben 
  • Werkzeuge 
  • Unterscheidung Fach- und Führungsaufgaben 

Der Management-Regelkreis 

  • Für Ziele sorgen (Planen) 
  • Organisieren 
  • Entscheiden 
  • Kontrollieren 
  • Fördern von Menschen 

Modul 2: Überall im Spiel: die Kommunikation 

16. – 17. September 2021 von 9:00 – 17:00 Uhr (Referentin: Elisabeth Brosowski)

Kommunikation – das Medium des Managens 

  • Kommunikation als Medium und Kernaufgabe 
  • Kommunikation als Aspekt der Unternehmenskultur 
  • Besondere Herausforderungen für die Geschäftsführung 

Die Kommunikation im Unternehmen gestalten 

  • Regelkommunikation und Informationsfluss 
  • Besondere Kommunikationsanlässe und -inhalte 
  • Das Management-Meeting 

Die persönliche Kommunikation gestalten 

  • Persönlichkeit, Kommunikation und Führungsstil 
  • Gesprächsführungstechniken
  • Herausfordernde Gesprächsanlässe und -situationen 

Bearbeitung konkreter Kommunikationsaufgaben 

Modul 3: Das Unternehmen strategisch ausrichten 

21. – 22. Oktober 2021 von 9:00 – 17:00 Uhr 

  • Strategische Planung und Unternehmensführung 
  • Die Strategieanalyse 
  • Die Entwicklung der Strategie 
  • Die Umsetzung der Strategie 
  • Die Anpassung der Strategie 

Modul 4: Betriebswirtschaftliches Steuerungswissen: von der Jahresplanung bis zur Ergebnisrechnung 

09.– 10. November 2021 von 9:00 – 17:00 Uhr

  • Geschäfts- und Budgetplanung 
  • Kennzahlen für die Unternehmensführung 
  • Die Entwicklung der Strategie 
  • Bilanzen lesen und verstehen 
  • Controlling und Management-Erfolgsrechnung

Modul 5: Wichtige Werkzeuge des Managens 

07.– 08. Dezember 2021 von 9:00 – 17:00 Uhr 

  • Grundlagen Arbeitsrecht 
  • Zusammenarbeit und Umgang mit dem Betriebsrat 
  • Krisenmanagement 
  • Berichtswesen 
  • Managementsitzung 
  • Leistungsbeurteilung 
  • Unternehmenssteuerung 
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich