Ertragreiche Kundenbeziehungen sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens! Denn heute wird in den meisten Märkten der Wettbewerb um die besten Kunden immer aggressiver geführt. Jetzt sind aktive Maßnahmen gefordert: Wer alle Kunden gleich behandelt, behandelt die guten zu schlecht und die schlechten zu gut. Warum wandern Kunden überhaupt ab? Welche Wechselbarrieren können das verhindern? Und mit welchen Mitteln lassen sich wertvolle Kunden dauerhaft an das Unternehmen binden? Mehr denn je entscheiden diese Fragen über Ihren Erfolg! Dabei sind konzeptionelle Überlegungen genauso wichtig, wie die darauf aufbauenden Programme, Instrumente und Maßnahmen – und die Verkäufer/-innen, die diese Konzepte umsetzen sollen.

Zielgruppe Unternehmer/-innen, Geschäftsführer/-innen, Führungskräfte aus Marketing und Vertrieb/Produktmanagement/Key Account Management
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden erkennen, wie aktive Bestandskundenbetreuung den Erfolg des eigenen Unternehmens steigert. Sie gewinnen einen Überblick über die wichtigsten Kundenbindungsinstrumente und erfahren, wie sie Kundenwertprogramme erfolgreich umsetzen können.

Trainer/in

Christian Raúl Herlan

Veranstaltungs-Nr.

01-3346

Anfahrt Google Maps öffnen
Weiter zur Anmeldung

Programm

1. Auf welche Kunden kommt es an? Die „Geheimnisse" erfolgreicher Kundenbindung

  • Die Orientierung der Kundenbindung am Ertrag
  • Der wirtschaftliche Nutzen einer langen Kundenbeziehung
  • So bestimmen Sie den Wert eines Kunden

2. Grundlagen für ein aktives Kundenmanagement

  • Wie entsteht Kundenbindung? Betreuung - Zufriedenheit - Bindung? Und was fehlt noch?
  • Welche Wechselbarrieren lassen sich aufbauen?
  • Welche Kundenbeziehungen sind gefährdet?

3. Herz und Verstand des Kunden gewinnen

  • Erfolgreiche Instrumente der Kundenbindung
  • Kundenorientierung als Geschäftsprinzip
  • Beschwerdemanagement
  • Serviceprogramme
  • Key Account-Management
  • Bonussysteme, Preisgestaltung u.ä.

4. Kundenbindungsprogramme systematisch planen und durchführen

5. Der Außendienst: So muss er in dieses Konzept eingebunden werden!

Änderungen vorbehalten

Weiter zur Anmeldung