Der RKW BW-Arbeitskreis Einkauf ist eine Plattform für Einkäuferinnen und Einkäufern für einen umfassenden Erfahrungs- und Informationsaustausch über aktuelle Entwicklungen im Bereich Einkauf und Supply Chain Management. „Best practice“ Beispiele zeigen alternative Vorgehensweisen von Firmen aus der Region auf. Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten diskutieren mit den Teilnehmenden Ansätze zur Lösung eigener Probleme und erhalten Tipps zur Systematisierung und Umsetzung von neuen und praxisnahen Beschaffungsstrategien. Ein Betriebsbesuch zeigt anschaulich, wie andere mittelständische Unternehmen moderne und innovative Konzepte in Einkauf und Logistik umgesetzt haben.

Der Arbeitskreis ist das Diskussionsforum für Einkäuferinnen und Einkäufer in der Region und darüber hinaus. Er bietet die Gelegenheit, Netzwerke mit Kolleginnen und Kollegen aus Einkauf und Materialwirtschaft zu knüpfen und auszubauen.

     

Zielgruppe Fach- und Führungskräfte aus Einkauf und Materialwirtschaft
Inhaltliches Ziel

Austausch und Diskussion über aktuelle Fachthemen.

Trainer/in

Wilfried Krokowski

Veranstaltungs-Nr.

04-0205

Anfahrt Google Maps öffnen
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich

Programm

Im Jahr 2021 stehen folgende Themen auf dem Programm:

  1. Recht im Einkauf – Teil 5: Qualitätssicherung
  2. Einkauf meets Verkauf – Souveräne Verhandlungsführung / Erfolgreiche Online- Verhandlungen
  3. Digitalisierung im Einkauf am Beispiel SEW Eurodrive (EDIFACT, OCR-Lösung, Dokumentationsverwaltung )
  4. Betriebsstudie
  5. Materialgruppenmanagement – Die Erfolgsfaktoren und  Best-Practice-Beispiele für eine pragmatische Umsetzung
  6. Bitcoin und alternative Zahlungsmittel im Einkauf
  7. Fachgespräch zwischen Einkäufern und der Redaktion von „beschaffung aktuell“ in Nürtingen zu aktuellen Einkaufsthemen

Termine:

1. Sitzung: 23.03.21
2. Sitzung: 20.04.21
3. Sitzung: 15.06.21
4. Sitzung: 27.07.21
5. Sitzung: 28.09.21
6. Sitzung: 26.10.21
7. Sitzung: 07.12.21

Änderungen vorbehalten.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich