Das zweite Modul des Lehrgangs "Personalexperte/-in für die Entwicklung digitaler Kompetenzen" steht ganz im Zeichen der Umsetzung. Ergänzend zu konzeptionellen Basics und differenzierten Problembeschreibungen geht es darum, ins Handeln zu kommen. Wie kann eine strategische Personalplanung ausschauen, die pragmatisch und präzise ist? Wie kann darauf aufbauend eine wirksame Personalentwicklung gelingen?

Mit methodischer Sorgfalt, moderativem Fingerspitzengefühl und einem offenen Ohr für Ihre individuellen Problemlagen erläutern wir den bewährten und ins digitale Zeitalter übersetzten RKW-Ansatz Schritt für Schritt und mit vielen praktischen Bezügen. Wir klären auch, worauf es ankommt, wenn die Personalabteilung solche strategisch hochbedeutsamen Prozesse moderiert.

Zu den Highlights dieses Moduls gehört die unternehmensindividuelle Begleitung einer strategischen Personalplanung in Ihrem Unternehmen – serviceorientiert und unerschrocken.

 

Alle Module sind einzeln buchbar. Die Module im Überblick:

Die Module beinhalten jeweils 1,5 Tage Präsenztraining im Großraum Stuttgart, die Bearbeitung eines E-Learning Kurses (Umfang ca. 4h) als Selbstlernphase und eine kollegiale Fallberatung online via MS Teams. Das zweite Modul beinhaltet zusätzlich einen individuellen Unternehmensworkshop (Umfang ca. 2 Tage).

Die Module werden vom Ministerium für Wirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Die Förderung ist bereits im Preis inbegriffen. Bis spätestens 14 Tage vor Beginn können Sie Ihre Teilnahme kostenfrei stornieren.

Zielgruppe Personalverantwortliche, Personaler/-innen bzw. Personalentwickler/-innen von mittelständischen Unternehmen, die eine strategische Personalentwicklung aufbauen oder weiterentwickeln möchten. Die Teilnehmer/-innen brauchen keine speziellen Vorkenntnisse.
Inhaltliches Ziel

Aufbauend auf den ersten beiden Modulen werden Sie zu einer Personalexpertin bzw. einem Personalentwicklungsexperten für die Entwicklung digitaler Kompetenzen.

Dazu gehört das Erlernen der Methode „Strategische Personalplanung 4.0“ mitsamt unseren facettenreichen Erfahrungswerten sowie das Schärfen Ihrer Rolle als Prozessbegleiterin bzw. als Prozessbegleiter. Ihre Organisation profitiert ganz unmittelbar und handfest durch die Durchführung einer strategischen Personalplanung durch erfahrene Expert*innen.

Trainer/in

Ramona Stehle, Patrick Großheim

Veranstaltungs-Nr.

02-0923

Anfahrt Google Maps öffnen
Jetzt anmelden

Programm

26.01. 13 bis 17 Uhr

(inkl. Mittagessen um 12:30 Uhr)

27.01. 09 bis 17 Uhr

Praxisnahe Methoden und Tools zur Methode „Strategische Personalplanung 4.0 – digitale Kompetenzen im Fokus“

  • die Prozessschritte einer strategischen Personalplanung 4.0
  • die Methodik zur Umsetzung einer strategische Personalentwicklung im Unternehmen
  • verschiedene Methoden, um sich aktuelle und perspektivisch relevante Informationen für eine strategische Personalplanung 4.0 zu erarbeiten
  • Rahmenbedingungen, Aufbau und Aufwand der einzelnen Methoden verstehen und planen

Die Personalabteilung als ModeratorIn

  • worauf es bei der Moderation von unternehmensinternen Workshops ankommt
  • verschiedene Methoden zur Anwendung in Workshops
  • weitere Tools speziell für die Moderationsrolle von Personaler*innen
+ 4h Selbstlernphase E-Learning

Moodle-Kurs: Methodenwissen - Workshop und Werkzeuge

+ individueller Workshop (Termin in Absprache)

Durchführung eines Unternehmensworkshops „Strategische Personalplanung 4.0 – digitale Kompetenzen im Fokus“

  • Vorbereitung des Workshops
  • Gemeinsame Durchführung des Workshops
  • Nachbereitung des Workshops
Jetzt anmelden