In vielen Menschen reift inzwischen der Gedanke, dass sie bewusster leben möchten: Weniger Arbeit, mehr Freizeitausgleich soll es sein. Oft klingt es so, als sei die Arbeit das Mittel zum Zweck – als sei Arbeit eine echte Last. Ziel ist es die Arbeit so zu gestalten, dass jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter und jede Führungskraft echte Arbeitslust verspürt, eine große Motivation von innen heraus, die sich positiv auf alle Lebens- und Arbeitsbereiche auswirkt: Zufriedenheit, Wohlfühlgefühl, Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Produktivität und wenig Fluktuation am Arbeitsplatz. Arbeitszeit ist Lebenszeit, und hier setzt die Work-Life-Balance an: Als Tool, um genau diese Lust am Arbeiten zu erhalten oder wiederherzustellen mit dem Ziel, bewusst und mit Lust zu arbeiten.

Zielgruppe Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen aus Personalabteilungen sowie Personalverantwortliche
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden kennen die Definition und den Nutzen von Work-Life-Balance und können ihre berufliche und private Situation einordnen. Sie lernen wie sie Work-Life-Balance in ihre eigene Unternehmens- und Führungskultur implizieren können, um ihre persönlichen und beruflichen Ziele und Zufriedenheit neu zu fokussieren. So erhalten die Teilnehmenden gesunde, motivierte und zufriedene Mitarbeiter/-innen und können gleichzeitig den Unternehmensertrag steigern.

Trainer/in

Katja Hambrecht

Veranstaltungs-Nr.

01-3367

Anfahrt Google Maps öffnen
Weiter zur Anmeldung

Programm

1. Work-Life-Balance

  • Definition
  • Die eigene Employability Eigenverantwortung
  • Ein Abgleich der Unternehmensziele und - werte mit eigenen Werten und daraus resultierenden anzusteuernden Veränderungen Führung
  • Wie Work-Life-Balance vorleben?
  • Die gesunde Führung hält Einzug
  • Beziehung gestalten
  • Regelmäßige Kontrolle und die Frage „Sind wir noch auf dem richtigen Weg?“

2. Äußere Rahmenbedingungen:

  • Arbeitszeiten
  • Arbeitsplatz im Büro
  • Weiterbildung
  • Kinderbetreuung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Kommunikations- und Kooperationsstruktur

Änderungen vorbehalten

Weiter zur Anmeldung