Eine pandemische Großwetterlage, veränderte Erwartungen der Beschäftigten, rasche Kurswechsel und weitreichende technologische Innovationen – das Leben von Personalverantwortlichen in mittelständischen Unternehmen ist spannend und bisweilen ausgesprochen anspruchsvoll. Um die genannten Herausforderungen kompetent, pragmatisch und sorgsam bewältigen zu können, hilft ein aufgeklärtes Strategieverständnis genauso wie ein technologisch wie psychologisch fundiertes Verständnis von digitalisierungsbezogenen Veränderungsprozessen.

Dieses Modul des Lehrgangs "Personalexperte/-in für die Entwicklung digitaler Kompetenzen" vermittelt genau diese Grundlagen, bringt Sie in Austausch mit Gleichgesinnten und unterstützt Sie dabei, Ihre Rolle zukunftsgerecht zu definieren und zu leben.

 

Alle Module sind einzeln buchbar. Die Module im Überblick:

Die Module beinhalten jeweils 1,5 Tage Präsenztraining im Großraum Stuttgart, die Bearbeitung eines E-Learning Kurses (Umfang ca. 4h) als Selbstlernphase und eine kollegiale Fallberatung online via MS Teams. Das zweite Modul beinhaltet zusätzlich einen individuellen Unternehmensworkshop (Umfang ca. 2 Tage).

Die Module werden vom Ministerium für Wirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Die Förderung ist bereits im Preis inbegriffen. Bis spätestens 14 Tage vor Beginn können Sie Ihre Teilnahme kostenfrei stornieren.

Zielgruppe Personalverantwortliche, Personaler/-innen bzw. Personalentwickler/-innen von mittelständischen Unternehmen, die eine strategische Personalentwicklung aufbauen oder weiterentwickeln möchten. Die Teilnehmer/-innen brauchen keine speziellen Vorkenntnisse.
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden erarbeiten sich ein grundlegendes Verständnis moderner Strategiearbeit und lernen dabei einfach handhabbare Tools kennen.

Sie lernen wichtige psychologische und organisationsentwicklerische Elemente von Veränderungsprozessen kennen und erarbeiten sich ein zukunftsgerichtetes Rollenverständnis als HR-Business-Partner.

Trainer/in

Ramona Stehle, Patrick Großheim

Anfahrt Google Maps öffnen
Jetzt anmelden

Programm

16.03. 13 bis 17 Uhr

(inkl. Mittagessen um 12:30 Uhr)

17.03. 09 bis 17 Uhr

Strategiearbeit für Personaler:

  • Strategie als relevantes Themenfeld für die Personalarbeit
  • der Aufbau eines Strategieprozesses
  • Methoden für eine zukunftsgerichtete Strategiearbeit

Digitalisierung als Transformation verstehen:

  • Chancen, Risiken und Auswirkungen der Digitalisierung
  • Veränderungsprozesse und die dazugehörigen psychologischen Faktoren verstehen
  • Methodiken, um Mitarbeitenden für (digitale) Veränderungsprozesse begeistern zu können

Die zukünftige Rolle der Personalarbeit:

  • eine Landkarte für die gute und moderne Personalarbeit im Mittelstand
  • Personalentwicklung anhand der fortschreitenden digitalen Transformation strategisch ausrichten
+ 4h Selbstlernphase E-Learning

Moodle-Kurs: Themenfelder einer zukunftsgerichteten Personalarbeit

+ 4h kollegiale Fallberatung (online via MS Teams)

Austausch und Reflexion in der Gruppe: offene Fragen für die Umsetzung in der Praxis

 

Jetzt anmelden