Berufliche Förderung für den Mittelstand in Baden-Württemberg ist uns ein großes Anliegen. Daher freuen wir uns sehr, Sie mithilfe von Fördermitteln im Rahmen der Förderprogramme "REACT-EU" und "Fachkurse" des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziell unterstützen zu können.

REACT-EU: geförderte Inhouse-Trainings buchen

Wie profitiere ich von REACT-EU?

Mit dem Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung REACT-EU können mittelständische Unternehmen aus Baden-Württemberg bis zu 50% auf das Trainingshonorar Ihrer Inhouse-Trainings mit dem RKW BW sparen. So können Sie Ihre Mitarbeitenden individuell und abgestimmt auf die Besonderheiten in Ihrem Unternehmen kostengünstig bei gewohnt hoher Trainingsqualität weiterbilden.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein um REACT-EU nutzen zu können?

Gefördert werden können eine beliebige Anzahl an Inhouse-Trainings im Zeitraum von 01.09.2021 – 30.04.2022. Dabei sind Trainings bzw. Trainingsmodule mit einem Umfang von 1-2 Tagen zu verschiedenen Themen im mittelständischen Kontext, wie z.B. Führungskräftetraining, Active Sales, Lieferantenmanagement förderfähig. An einem von REACT-EU geförderten Inhouse-Training können jeweils ca. 10-12 Mitarbeitende teilnehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Training in Präsenz oder virtuell stattfindet. Auch bei der Unternehmensgröße gibt es keine Beschränkung.

Wie kann ich die Förderung mit REACT-EU-Mitteln beantragen?

Sie planen ein Inhouse-Training durchzuführen? Dann melden Sie sich bei uns - wir unterstützen Sie beim Handling mit den Formalien rund um die REACT-EU-Förderung. Um die Förderung in Anspruch nehmen zu können benötigen wir für die Abwicklung zwei formale Nachweise von Ihnen.

  1. Teilnehmerfragebogen: Jeder Teilnehmende muss den Fragebogen des ESF einmalig ausfüllen.
    Download Fragebogen für Teilnehmende REACT-EU
  2. De-Minimis-Erklärung: Jedes Unternehmen muss einmalig eine De-Minimis-Erklärung (EU-Verordnung) zum Nachweis der bisher erhaltenen Fördermittel abgeben.
    Download De-Minimis-Erklärung

Ich interessiere mich für ein Inhouse-Training, bin aber nicht sicher ob das mit der Förderung klappt.

Gerne beraten wir Sie bei einem persönlichen Gespräch, ob und wie Sie die Förderung bei Ihrem nächsten Inhouse-Training in Anspruch nehmen können. Melden Sie sich einfach per E-Mail oder telefonisch bei uns, um mehr über das REACT-EU Förderprogramm zu erfahren. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht. Weitere Rechtsgrundlagen finden Sie unter www.esf-bw.de. Die Inhouse-Trainings werden von der EU als Reaktion auf die Covid-19 Pandemie gefördert.

Mehr über Inhouse-Trainings erfahren

Fachkursförderung für offene Seminare und Trainings

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg bietet aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds das "Förderprogramm Fachkurse" an, mit dem die Teilnahmegebühr für viele Qualifizierungsangebote um 30% reduziert werden kann. Sollten Teilnehmende das 50. Lebensjahr bereits vollendet haben bzw. während des Kurses vollenden, kann die Gebühr um 50% reduziert werden. Ob eine Maßnahme förderfähig ist, können Sie den Informationen zum gewünschten Qualifizierungsangebot entnehmen.

Anspruchsberechtigt sind:

  • Beschäftigte von Unternehmen mit Wohnsitz oder Beschäftigungsort (Firmensitz) in Baden-Württemberg
  • Unternehmer/-innen, Freiberufler/-innen, Existenzgründer/-innen und Gründungswillige mit Wohn- oder Unternehmenssitz BW

Damit Sie selbst und wir feststellen können, ob Sie einer Zielgruppe angehören und ein Zuschuss möglich ist, benötigen wir Ihre Mithilfe! Bitte füllen Sie hierzu das Excel-Dokument „Zielgruppenabfrage“ vollständig aus und lassen Sie uns dieses sowie den ausgefüllten ESF-Teilnehmerfragebogen unterschrieben zusammen mit der Anmeldung zukommen (beide Dokumente finden Sie im Anschluss als Download). Wir können dann die Förderung bei der Rechnung geltend machen.

Das zur Verfügung stehende Budget wird gemäß Eingangsdatum der Förderanträge bearbeitet. Ist es aufgebraucht, so ist eine Förderung der ab diesem Zeitpunkt eingehenden Anträge leider nicht mehr möglich. Wir werden Sie in einem solchen Fall zeitnah informieren. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht. Weitere Rechtsgrundlagen finden Sie unter www.esf-bw.de.

Zum Veranstaltungskalender