RKW BW aktuell

RKW Baden-Württemberg aktuell

  • "Wer vorankommen will, muss was riskieren"

    "Wer vorankommen will, muss was riskieren"

    Der Metallbearbeitungsspezialist Kaysser in Leutenbach versteht sich schon seit seiner Gründung vor über 70 Jahren als Dienstleister. „Bei uns geht’s immer wieder aufs Neue um innovative Produkte, die es auf dem Markt noch gar nicht gibt,“ so beschreibt Geschäftsführer Thomas Kaysser das Geschäftsmodell des Familienunternehmens.

  • Neues Förderprogramm Transformation in der Mobilität

    Neues Förderprogramm Transformation in der Mobilität

    Weiterhin großzügige Zuschüsse über das Förderprogramm „Transformation in der Mobilität“. Nutzen Sie das lukrative Förderprogramm und bereiten Sie Ihr Unternehmen mit professioneller Hilfe auf den Transformationsprozess vor.

  • Nominierung: „Großer Preis des Mittelstandes“

    Nominierung: „Großer Preis des Mittelstandes“

    Christian Wewezow, Vorsitzender des Kuratoriums der Oskar-Patzelt-Stiftung, hat dem RKW BW am 27. Februar 2019 die Nominierungsurkunde für den „Großen Preis des Mittelstandes“ überreicht. „Das RKW Baden-Württemberg ist der Wegbereiter für den Mittelstand und steht kleinen und mittleren Unternehmen zielgerichtet und pragmatisch zur Seite. Auf diese Weise hat es sich um den Mittelstand in Baden-Württemberg verdient gemacht“.

  • Bewegte Bilder im Heimat-Dialekt

    Bewegte Bilder im Heimat-Dialekt

    Die Schwabenlandfilm GmbH hat das Genre der schwäbischen Mundart-Serie vorangebracht – und sich selbst mehrfach neu erfunden. „Dank RKW BW ist Kontinuität drin.“

  • Der erste Bio-Supermarkt auf weiter Flur

    Der erste Bio-Supermarkt auf weiter Flur

    In Balingen konnte man schon 2006 auf 800 Quadratmetern biologische Lebensmittel kaufen. Mit 140 Beschäftigten stehen Stefan Schopf, Sabine Franz und das Unternehmen heute solide da - und denken stetig darüber nach, wie es weitergehen soll. Das RKW BW unterstützt sie dabei.

  • Start-up-Spirit auf der Landesmesse

    Start-up-Spirit auf der Landesmesse

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zeigten sich begeistert von der Resonanz, die der zweite Gipfel der Landeskampagne „Start-up BW“ mit rund 5.000 Teilnehmenden erhielt. Auch das RKW BW war bei der Veranstaltung vertreten – und brachte mit seiner Initiative „Start-up meets Mittelstand“ Gründer mit mittelständischen Unternehmen zusammen.

  • Keiner beschriftet mehr Flottenfahrzeuge

    Keiner beschriftet mehr Flottenfahrzeuge

    Signal Design aus Schwäbisch Hall wurde 20 Jahre alt – eine Erfolgsgeschichte mit Wachstumsschüben. Seit 2014 berät und begleitet das RKW Baden-Württemberg das Unternehmen.

  • Neu gründen oder übernehmen? Beides!

    Neu gründen oder übernehmen? Beides!

    „Das Diskutieren und der Austausch mit unabhängigen Instanzen, also der IHK Weingarten und dem RKW BW, hat mir weitergeholfen,“ resümiert Gerd Knoll. Das Ergebnis: Übernahme der AuTeWe GmbH mit ihrer Expertise in der Schaltschrankfertigung und Neugründung eines Planungs- und Entwicklungsbüros unter dem Dach der AuTeWe mit neuem Standort in Überlingen.

  • Unternehmensporträt: vom Uhrenziffernblatt bis zum Skilift

    Unternehmensporträt: vom Uhrenziffernblatt bis zum Skilift

    Bei Bader Pulverbeschichtung sind Flexibilität und Expertise die Trumpfkarten - die Kunden wissen es zu schätzen. Matthias Bader gründete sein Unternehmen Mitte der 80er Jahre und entwickelte es dann systematisch weiter, der Firmensitz ist in Aalen. Seit 2013 verlässt sich der geschäftsführende Gesellschafter auf die Expertise des RKW Baden-Württemberg. Matthias Bader: „Dank der Beratung haben wir unser Betriebsergebnis fast jedes Jahr verdoppelt.“

  • "Unsere Aufgabe: Da sein für den Mittelstand"

    "Unsere Aufgabe: Da sein für den Mittelstand"

    Das RKW Baden-Württemberg hat seit 1. Juli einen neuen Geschäftsführer: Jan Sibold. Neben seinem Einsatz für den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) hat sich Jan Sibold maßgeblich um den Bereich Lean-Transformation im Mittelstand bei der Staufen.AG gekümmert und bringt so Expertise aus der Beratungswelt und aus der Industrie zusammen. Im Interview mit RATIO KOMPAKT, dem Newsletter des RKW BW, erläutert Jan Sibold die Rolle des RKW BW als Sparringspartner für den Mittelstand.