Welches Vergütungssystem hat Ihre Organisation? Und passt es noch zu Ihnen?

Unsere Arbeitswelt entwickelt sich laufend weiter. Im Mittelpunkt stehen dabei genauso die Themen Digitalisierung und Agilität, wie die Reaktion auf immer dynamischer (Arbeits-) Marktveränderungen oder eine neue Kultur der Zusammenarbeit.
Ein zentraler Aspekt erfolgreicher Unternehmensführung ist mithin das Vergütungsmodell – denn NEW WORK braucht NEW PAY. Die Palette möglicher Ansätze reicht vom Einheitsgehalt über transparente Gehaltsverhandlungen und Gehaltsformeln bis hin zum Wunschgehalt oder selbstgewählten Gehalt. Doch welcher ist für Ihr Unternehmen der richtige? Auch mit Blick nach innen wie nach außen: Denn in Hinblick auf die Arbeitgeberattraktivität in Zeiten des Fachkräftemangels ist ein modernes Vergütungsmodell ein wesentlicher Faktor, der auf das Finden und Binden von Mitarbeitenden einzahlt.

Lassen Sie uns in diesen 3 Trainingsworkshop à 4 Stunden Vergütung neu denken und unternehmensspezifisch zukunfts- und kulturorientiert weiterentwickeln!

Zielgruppe UnternehmerInnen, Geschäftsführende, kaufmännische Leitende, Personalleitende, Führungskräfte, Betriebsleitende, Betriebsräte
Inhaltliches Ziel

Die Teilnehmenden werden befähigt, die unternehmensspezifische Mitarbeitervergütung in den Kontext NEW WORK zu setzen und gezielt NEW PAY zu gestalten

Unterrichtende

Dr. Uwe Machwirth

Programm

12.03.2024 online 09:00 – 13:00 Uhr Trainingsworkshop 1: "Die Gedanken sind frei..."

Lassen Sie uns doch einmal Vergütungsmanagement out-of-the-box denken: Ohne Historie, ohne Grenzen, nach dem Motto: Was wäre, wenn….

Als kleine Orientierungspunkte für die frisch gewonnenen Freiheit lernen Sie das magische Dreieck des Vergütungsmanagements kennen, bestehend aus: Strategie, Unternehmens-/Führungskultur sowie Arbeitsorganistation/New Work. Dabei liegt der Fokus auf dem Wichtigen, nämlich den entscheidenden Stellschrauben des Vergütungsmanagement in Bezug auf die drei oben genannten Schwerpunkte.
Und das dann auch ganz konkret: Üben Sie die Gestaltung von Vergütungskonzepten mit einem Business-Case-Beispiel und der eigenen Erarbeitung eines Vergütungs-Grobkonzeptes.

 

13.03.2024 online 09:00 – 13:00 Uhr Trainingsworkshop 2: "Wenn du ein Schiff bauen willst..."

„Wenn Du ein Schiff bauen willst …“: Das selbst erarbeitete Grobkonzept vorstellen und durch Peer- und Referentenfeedback optimieren. Andere Konzepte von Praktikern kennen lernen, analysieren und gute Ideen vielleicht noch in das eigene Konzept integrieren.

 

14.03.2024 online 09:00 – 13:00 Uhr Trainingsworkshop 3: "Der Worte sind genug gewechselt..."

Eine gute Idee alleine reicht nicht, sie muss auch umgesetzt werden.
Lernen Sie die Klippen und Untiefen bei der Gestaltung und Implementierung von Vergütungssystemen kennen. Konkret sprechen wir über: Voraussetzungen, Prozessmuster und Widerstände bei der Implementierung.
Ziel der letzten Veranstaltung ist es, dass Sie sich eine Implementierungsstrategie und einen entsprechenden Implementierungsplan erarbeiten.

 

Am Ende unserer Workshopreihe sollten Sie dann:

  • ein gutes Gefühl für die Weite des Feldes im Vergütungsmanagement besitzen
  • eine gute Idee darüber entwickelt haben, was Sie machen wollen
  • und einen sehr konkreten Plan, wie Sie es umsetzen können

 

– Änderungen vorbehalten –

Jetzt anmelden Als Inhouse-Schulung buchen