Wirtschaftliche Entwicklung braucht den technischen und organisatorischen Fortschritt, braucht Innovationen. Strukturwandel und zur Zeit die Coronakrise bieten die Gelegenheit, eigene Produkte, Dienstleistungen und Prozesse auf den Prüfstand zu stellen und die Zukunft neu zu planen; ja, sie erzwingen dies geradezu. Das Land Baden-Württemberg unterstützt den Innovationsprozess mit interessanten Förderprogrammen, das RKW BW begleitet Unternehmen professionell und zielorientiert bei der Entwicklung einer Innovationsstrategie, der Innovationsförderung und -finanzierung.

Die L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg, stellt hierfür das Förderprogramm Innovationsfinanzierung 4.0 zur Verfügung.
Kleine und mittlere Unternehmen sowie größere Mittelständler können bei der Innovationsfinanzierung 4.0 aus den vier Förderbausteinen innovative Vorhaben, Digitalisierungsvorhaben, innovative Geschäftsmodelle und innovative Unternehmen wählen:

  1. Sie möchten Ihr innovatives Vorhaben zur Entwicklung von neuen oder verbesserten Produkten oder Prozessen finanzieren.
  2. Sie führen ein Digitalisierungsvorhaben durch und möchten die anfallenden Kosten finanzieren.
  3. Sie benötigen Kapital für die Entwicklung oder Einführung eines neuen, innovativen Geschäftsmodells.
  4. Als innovatives Unternehmen haben Sie unabhängig von einem konkreten Projekt Kapitalbedarf.

Neben der günstigen Finanzierung ist der Tilgungszuschuss interessant. Der liegt zurzeit zwischen 3 und 5 Prozent, je nach Baustein und Unternehmensgröße und wird von der Kreditschuld abgezogen. Sie zahlen also weniger zurück. Über die Voraussetzungen und Bedingungen informieren wir Sie gerne in einem ersten Telefonat.

Weitere Förderinstrumente hat der Bund aufgelegt.

ZIM, das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand, ist branchen- und technologieoffen. Es fördert Innovationsvorhaben mit einem 40-prozentigen Zuschuss. Gefördert werden Personal- und Sachkosten, wenn eine neuartige, technologiebasierte Entwicklung für Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse verfolgt wird. Dies wird im Rahmen der Antragstellung geprüft. Das RKW BW unterstützt hierbei und bei der Abwicklung.

Das Umweltinnovationsprogramm fördert den Pioniergeist. Dabei steht die Entlastung der Umwelt im Vordergrund. Die Einführung von Technologien, die sich bewährt, aber den Weg in den Markt nicht gefunden haben, werden bis zu 30 Prozent bezuschusst. Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Bewerbungsverfahren. Auch hier unterstützt das RKW BW bei der Antragstellung.

Weitere Ansatzpunkte einer Innovationsförderung bieten sich bezüglich des Themas Künstliche Intelligenz. Der Fördertopf beträgt rd. 500 Mio.Euro. Zudem stehen EU-Programme zur Verfügung.

Aufgrund der Komplexität der Förderprogramme unterstützt das RKW BW bei der Programmauswahl und Antragstellung. Natürlich sind hier Vorgespräche unabdingbar.

Möchten Sie mehr erfahren?

Nehmen Sie Kontakt auf mit RKW BW-Berater Dr. Ulrich Kohaupt, Spezialist für Ressourcen- und Energieeffizienz und Innovationsförderungen.

Dr. Ulrich Kohaupt Beratung

0711 22998-44
Dr. Ulrich Kohaupt