WARUM: Kooperationen schaffen neue Möglichkeiten

Mittelstandsunternehmen haben stabile Strukturen und Marktzugang, suchen aber ständig nach neuen Ideen, um die Wettbewerbsfähigkeit aufrecht zu erhalten oder weiter auszubauen.

Startups haben viele Ideen, viel Energie und Begeisterung, aber oft erst wenig Struktur und noch keine feste Position am Markt. 

Wenn Mittelstand und Startups zusammenarbeiten, können sie sich im Idealfall ergänzen, die Erwartungen des einen werden durch Stärken des anderen erfüllt. Es ergeben sich deutlich mehr und bessere Möglichkeiten, als beide jeweils allein erreichen könnten.

WAS: Begleitung und Unterstützung durch RKW (Schulung / Coaching / Werkzeuge)

Die Struktur des Programms baut auf dezentraler Vorbereitung und fokussierten begleiteten Arbeitsphasen der künftigen Kooperationspartner. Das Ziel ist es, eine Kooperationsentscheidung zu festigen oder auch begründet in einer weniger intensiven Zusammenarbeit (beispielsweise als Lieferanten und Kunden oder in einem einmaligen Projekt) bis hin zum Abbruch produktiv weiterzuarbeiten.

Der gesamte Beratungsprozess ist digital unterstützt, um die Interaktion von drei unterschiedlichen Gruppen – Startup, Mittelstand und RKW Berater – möglichst effektiv und transparent zu gestalten. Für die Etablierung der Kooperation, insbesondere das erste und das zweite Treffen, sind Präsenzphasen nützlich und vorgesehen.

LOS GEHT’S: Anmeldung zur Kooperationsberatung

Um den besonderen Anforderungen von Startups gerecht zu werden, legen wir großen Wert darauf, dass der Zeitrahmen von 8 Wochen nicht überschritten wird, um eine schnelle und effiziente Entwicklung zu gewährleisten. Dank unserer etablierten Förderoptionen, wie Unternehmenscoaching und Kurzberatung, bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Unterstützung, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Für die Durchführung stehen Ihnen 2x2 Beratungstage zur Verfügung, wobei die Antragsstellung und Dokumentation den bewährten RKW-Prozessen entspricht. Zusätzlich arbeiten wir daran, in Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium eine spezifische Förderlinie zu entwickeln, um Ihnen noch gezieltere Unterstützung bieten zu können.

Interessiert?

Sie wollen mehr über die Kooperationsberatung erfahren und suchen neue Impulse, um in Ihrem eigenen Geschäftsfeld generisch zu wachsen? Dann kontaktieren Sie uns!

Jovana Cirkovic Kunden- und Prozessmanagement

0711 22998-30
Jovana Cirkovic

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Nachhaltig profitabel" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Reduktion von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Auch interessant

Fachartikel

Die Herausforderungen der CSRD: Nachhaltigkeitsberichterstattung für Unternehmen

Die CSRD stellt Unternehmen vor große Herausforderungen, da sie nun umfassende Nachhaltigkeitsinformationen offenlegen müssen. Das RKW BW bietet Unter…

Die Herausforderungen der CSRD: Nachhaltigkeitsberichterstattung für Unternehmen
Fachartikel

Das MoPeG – die Jahrhundertreform zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts

Das neue Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts, seit Jahreswechsel in Kraft, passt die gesetzlichen Regelungen für GbR und Persone…

Das MoPeG – die Jahrhundertreform zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts
Fachartikel

Um nachhaltig Kosten zu optimieren, sollte man die Ressourcenverbräuche immer im Blick haben

Interview mit Markus Froeb, Geschäftsführer der Froeb Verpackungen GmbH. Er berichtet von seinen Erfahrungen zum nachhaltigen Wirtschaften und zeigt a…

Um nachhaltig Kosten zu optimieren, sollte man die Ressourcenverbräuche immer im Blick haben