In den Trainingsmodulen analysieren und erarbeiten Sie:

  • die Führungsrahmen von Management, Führung und Leadership
  • persönliche Autorität und Beeinflussungspotenzial: Wie Sie Ihre eigene Person im Führungsprozess zur Geltung bringen
  • Gesprächs- und Verhandlungsführung
  • den Aufbau von leistungsfähigen Teams
  • wie Veränderungen in Gang gesetzt werden
  • Mitarbeiterentwicklung als Führungsaufgabe
Zielgruppe Geschäftsführer/-innen und Führungskräfte aller Bereiche
Inhaltliches Ziel

Im Wechselspiel zwischen Theorie und Praxis erlernen die Teilnehmenden aktuelle, professionelle Methoden und Werkzeuge, um Management-, Führungs- und Leadership-Elemente richtig verbinden zu können.

Trainer/in

Friedrich Holz

Veranstaltungs-Nr.

05-0230

Programm Download
Anfahrt Google Maps öffnen
Weiter zur Anmeldung

Programm

Baustein 1: Management – Führung – Leadership 

12. – 13. Juli 2021 von 09:00 – 17:00 Uhr

  • Akzeptierte und nicht akzeptierte Vorgesetzte – Ursachen und Folgen

  • Der Ausbau des persönlichen Führungspotenzials

  • Führen mit Herz, persönlicher Autorität, Werten und Inspiration

  • Grundlagen der Transaktionsanalyse

  • Führungsgrundprinzipien

  • Die Bedeutung des Rahmens und der richtigen Zielsetzungen

  • Zielorientiertes und strukturiertes Vorgehen in Gesprächen

Baustein 2: Persönliche Autorität und Beeinflussungspotential: Die eigene Person im Führungsprozess zur Geltung bringen 

12. – 13. August 2021 von 09:00 – 17:00 Uhr 

  • Die Grundpersönlichkeit und „Persönlichkeitsprogramme“: Auswirkungen von Stressprogrammen in der Führungspraxis 
  • Übersteigerungen reduzieren: Konflikte kontrollieren, die durch persönliche Übersteigerungstendenzen provoziert werden 
  • Defizite und „Achillesfersen“: Angriffsflächen für Angriffe reduzieren 
  • Oszillationen und Verhaltensschwankungen: der Umgang mit den eigenen Energien 
  • Selbstdiagnose über das computerunterstützte Analyseverfahren EP-F (Erfolgspotenzial Führung) 
  • Persönlichkeitsausdruck und Körpersprache: die nonverbale Kommunikation 
  • Die Formulierung persönlicher Zielsetzungen 
  • Persönliches Profiling 

Baustein 3: Gesprächs- und Verhandlungsführung 

13. – 14. September 2021 von 09:00 – 17:00 Uhr 

  • Operative und strategische Gespräche richtig führen 
  • In Problemgesprächen, Kritikgesprächen und Motivationsgesprächen Wirkung erzielen 
  • Zielvereinbarungsgespräche und Mitarbeitergespräche strukturiert führen 
  • Generelle und spezielle Ziele in Gesprächen 
  • Die sachliche Darstellung der Ist-Situation 
  • „Spiele“ im Gespräch erkennen 
  • Umgang mit destruktiven und manipulativen Methoden 

Baustein 4: Der Aufbau von leistungsfähigen Teams 

25. – 26. Oktober 2021 von 09:00 – 17:00 Uhr 

  • Gruppe und Team: was macht ein Team aus? 
  • Projektteams, Koordinationsteams und Arbeitsgruppen 
  • Gruppenentscheidung und Einzelentscheidung: der Entscheidungsvorteil der Gruppe
  • Die Aufgabenbearbeitung in Gruppen: Moderationstechniken 
  • Schwierige Situationen in Gruppen: Gruppendynamik und Gruppenkohäsion 
  • Lösungsfindung in Gruppen: rationale und kreative Vorgehensweisen 
  • Teamentwicklung und das Entstehen des „Wir-Gefühls“
  • Spielregeln und Leitlinien in effektiven Teams 

Baustein 5: Veränderungen in Gang setzen 

04. – 05. November 2021 von 09:00 – 17:00 Uhr

  • Die Auswirkungen einer Fusion, eines Mergers, einer Akquisition 
  • Formen der Austragung von Konflikten bei der Einführung von Neuerungen 
  • Chaosstabilität und Chaosfitness 
  • Paradigmaparalyse und Paradigmaflexibilität 
  • Die Darstellung von Innovationsvorhaben und die Begründung ihrer Notwendigkeit: Präsentationstechniken 
  • Der Umgang mit Vorbehalten und Widerständen 
  • Kolonisierungs- und Infiltrationsstrategien: „Brückenköpfe“ und „Change-Agents“ 
  • Umgang mit vernetzten Systemen 
  • Strategeme im Innovationsprozess 

Baustein 6: Mitarbeiterentwicklung als Führungsaufgabe 

16. – 17. Dezember 2021 von 09:00 – 17:00 Uhr 

  • D

    er Wandel im Selbstverständnis der Führungskraft

  • Die Führungskraft als Coach

  • Von der Unternehmensstrategie zum Personalentwicklungskonzept

  • Kompetenzmodelle

  • Tests, Assessments, Interviews und kombinierte Verfahren

  • Systematische Methoden der Potenzialermittlung im Unternehmen

  • Möglichkeiten des Coachings

  • Job-Rotation, Job-Enrichment, Job-Enlargement, Job-Sharing

  • Führungsleitlinien entwickeln und nutzen

  • Vorgesetztenbeurteilung und Zufriedenheitsanalysen

Weiter zur Anmeldung