Unter der fachlichen Leitung von Dipl.-Ing. Wilfried Krokowski trafen sich vor kurzem rund zwanzig Einkäufer des RKW BW-Arbeitskreises Einkauf bei der Firma Würth Industrie Service – und nutzten das digitale Medium der Videokonferenz zur Zusammenkunft und zum Meinungsaustausch. Eine Videokonferenz ersetzt keine Präsenz. Allerdings ist es ein Medium, das durchaus einen intensiven Informationsaustausch der Einkäufer in  Pandemiezeiten möglich macht.

Heute gilt es mehr denn je, den Einkaufsaufwand durch ein strategisches Kosten-, Qualitäts- und Lieferantenmanagement weiter voran zu treiben. Das ist und bleibt Kernaufgabe und -kompetenz des strategischen Einkaufs. Durch innovative Lieferanten und neue Technologien können Beschaffungsprozesse optimiert und nicht unerhebliche Kosteneinsparungen erzielt werden. Hervorzuheben ist hierbei die gesamtheitliche Betrachtungsweise vom Lieferanten bis zur Entnahme der Materialien in der Produktion. In diesem Umfeld hat die Firma Würth Industrie Service vieles zu bieten. In Sachen C-Teile-Management gehört Würth zu einer der ersten Adressen auf diesem Gebiet. Sei es im Bereich der schlanken und automatisierten Werkzeugausgabe in der Produktion durch Systeme wie ORSY®mat Ausgabeautomaten oder die Einbindung von vielen C-Teil-Lieferanten über die Plattform CPS®miLOGISTICS.  Ferner kann die Abwicklung zwischen Würth und dem Kunden mittels einer EDI-Anbindung stattfinden. iGATE ist ein weiteres Konzept zur Optimierung des Wareneingangs durch eine Massenscannung per RFID, hierbei muss nicht jeder einzelner Artikel gescannt und erfasst werden, sondern das gleichzeitige Scannen von bis zu mehreren hundert Artikeln ist dabei möglich. All diese Aktionen führen zum Ziel der Prozesskostenreduzierung und einer Verschlankung des Materialflusses im Unternehmen. Mittlerweile bietet Würth Industrie Service diesen Service nicht nur für klassische C-Teile an, sondern auch für B- und A-Teile.

Das Thema Digitalisierung und Prozessoptimierung steht beim Arbeitskreis Einkauf des RKW BW weit oben auf der Tagesordnung. Der virtuelle Lieferantenbesuch bei der Firma Würth Industrie Service zeigte den Einkäufern innovative Konzepte auf, mit denen weitere neue Einsparpotenziale erschlossen werden können.

Mit qualifizierten Weiterbildungsmaßnahmen und dem Arbeitskreis Einkauf, in dem sich die Entscheidungsträger aus Einkauf und Materialwirtschaft regelmäßig zum Erfahrungsaustausch im Netzwerk des RKW BW treffen, trägt das RKW Baden-Württemberg der Bedeutung des Einkaufs Rechnung.

Sie möchten mehr erfahren?

Das RKW BW unterstützt mittelständische Unternehmen mit Unternehmensberatung und Weiterbildung - auch beim Thema Einkauf. Möchten Sie sich unverbindlich informieren? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Info RKW Baden-Württemberg

0711 229980